Autor Nachricht

Ansch

(Junior Member)

geändert von: Ansch - 07.02.17, 21:56:05

Hallo liebes Forum!

Sorry für den großen Text, weiter unten gibt es dafür aber auch noch zwei Bilder freuen

Zuallererst herzlichen Dank an die Nutzer und Betreiber des Forums für die Massen an wertvollen Informationen die hier frei zur Verfügung stehen, Chapeau!

Nach halbjähriger Bauzeit und einjähriger Nutzung möchte ich nun sehr gerne meine Erfahrungen mit der Planung, dem Aufbau und natürlich auch zur Nutzung des Ofens im "laufenden Betrieb" der Öffentlichkeit preisgeben.

Vorab einige Daten und Randbedingungen:
6 kW Leistung / 8 Stunden Nennheizzeit / 7,26 m Zuglänge / 88% Wirkungsgrad / 7.4 - 14,8 kg Holz
Der Ofen steht recht zentral und kann dadurch auch nach hinten abstrahlen, besitzt eine Hinterlüftung und bezieht seine Luft extern über eine Zuleitung im Fußbodenaufbau. Er besitut keine Abbrandsteuerung und auch keine Wassertasche. Im Haus gibt es noch eine Gas-Zentralheizung.

Die Planung:
Wie so viele bin auch ich über das Forum auf KeramikArt gestoßen und konnte mir durch die Homepage und das Forum so viele Informationen aneignen, dass für mich klar wurde, dass es diese Art von Ofen werden soll, denn:
- wir haben einen stark gedämmten Neubau und brauchen die Wärme daher eher dosiert, dafür gerne über einen langen Zeitraum
- wir hatten zuvor in der damaligen Mietwohnung einen Kaminofen und meine Frau hätte mir den Schmutz, den ich damit erzeugt habe, im neuen Haus verboten
- ich mir nicht richtig vorstellen konnte, wie die Konstruktion aussieht, umzusetzen ist und funktioniert, daher sehr neugierig war

Ich habe dann den KeramikArt-Planungsservice in Anspruch genommen, nachdem ein ansässiger Ofenbauer von einer handwerklichen Lösung oder einem Grundofen, abgeraten hatte, da unbezahlbar und nicht so toll wie ein Kombiofen... Einigen Posts hier im Forum zu schließen, bin ich mit dieser Erfahrung immerhin nicht ganz allein auf weiter Flur.

Ich habe also alles Notwendige (Grundriss, Sonderwünsche, ...) per Mail verschickt und bekam sehr schnell den ersten Entwurf samt Berechnung, Zeichnungen usw. nach unseren ersten Wünschen (farbige Kacheln und beheizte Bank). Entschieden haben wir uns letztendlich aber für eine zweite Variante ohne Bank, dafür mit weißen Kacheln. Auch für diese Variante hatten wir sehr prompt die neuen Unterlagen im Postfach.

Wie ich mitbekommen habe, besucht Herr Kern jeden seiner Kunden vor Ort, das tat er auch bei uns zwei mal. Die Gespräche waren sehr konstruktiv und ich hatte weiterhin ein gutes Gefühl mit meiner Entscheidung, den Auftrag in Richtung Rosenheim zu schicken.

Bis dahin hatten wir ja nur den Planungsservice beansprucht, mit der Zusage teilte ich Herr Kern dann auch direkt mit, dass wir den Ofen gerne selbst errichten würden. Der Grund dafür lag nicht (nur) an den Handwerkerkosten, viel mehr wollte ich die nächsten Jahre erhobenen Hauptes durch das Wohnzimmer schreiten können und jeden, der es wissen wollte (oder auch nicht) darauf hinweisen, dass der Ofen selbst errichtet wurde. Außerdem habe ich ja auch noch meinen Vater an meiner Seite, der mich tatkräftigst unterstützt.

Nun aber zum Aufbau:
Als Selbstbauer bekam ich nun weitere Unterlagen (einige techn. Zeichnungen, 3D-Darstellungen und eine Aufbauanleitung in Prosa), dann noch 3-4 Paletten Material und nicht zu unterschätzen, die Zusage/Aufforderung des Herrn Kern auf telefonische Beratung zu jeder sich auftuenden Frage.

Da am Haus vorher noch einiges mit höherer Priorität umzusetzen war, dauerte es noch 2-3 Monate, bis der Aufbau wirklich beginnen konnte. Die Montageanleitung beinhaltet alles notwendige, war in meinem Fall recht allgemein gehalten und nicht speziell auf meinen Ofen zugeschnitten. Deshalb habe ich die mir angebotene Unterstützung sehr häufig in Anspruch genommen. Ich bin noch heute überwältigt, mit welcher unerwarteten Erreichbarkeit und Geduld ich konfrontiert wurde.
Den Umfang sollte man allerdings auch zu zweit nicht unterschätzen, auch nicht den Schmutz, den man als Laie dabei erzeugt. Trotzdem bin ich, wie erhofft, äußerst stolz auf das Ergebnis. Als Fazit zum Selbstaufbau möchte ich auf die Stelle in der Aufbauanleitung verweisen, die besagt, man solle doch durchweg akkurat arbeiten: Eine kleine Ungenauigkeit an der einen Stelle bewirkt Herausforderungen gleich an mehreren anderen Stellen.

Zum Schluss noch ein Paar Sätze zum laufenden Betrieb:
Als der Ofen dann endlich fertig, durch den Schornsteinfeger abgenommen und trockengeheizt war, konnte es endlich losgehen.
Mein erstes Ziel war es, die vom Trockenheizen verbliebenen schwarzen Stellen im Brennraum loszuwerden. Das ging recht schnell, abgesehen von kleineren Streifen ganz vorne an der Tür. Soweit ich das beurteilen kann, zieht der Ofen sehr gut und ich habe keinerlei Probleme mit Verschmutzungen an der Scheibe. Am Überbrand bekomme ich in der Regel Temperaturen im "oberen Mittel" so um die 850 °C, am Verbindungsstück um die 200 °C, um dazu genaueres sagen zu können, müsste ich wohl auch mal Kurven aufzeichnen.
In der Regel heize ich 1*pro Tag abends, damit ich auch etwas vom Feuer habe. Wenn es wirklich kalt ist, heize ich auch schon mal 2 Abbrände am Tag. 3 Abbrände an einem Tag brauchte ich allerdings noch nie.
Auch ich habe schon mehrere Einschichtvarianten getestet. Aktuell fahre ich mit dieser Methode am besten:
Stehend, etwa 40 cm Länge, gegenüber Überbrand angelehnt bis hin zum Überbrand, dann oben etwa in der Mitte mit viel Anzündholz (bei mir Sägereste aus Buche vom Kleinsägen) angezündet. Wenn alles ordentlich brennt wird die Luft etwas verringert, insbesondere bei Holz-Teilmengen.

In diesem Sinne noch einmal herzlichen Dank an die Firma für den einwandfreien Ofen und an die Forumsteilnehmer für die Informationen/Richtungsweisung
Dateianhang (verkleinert):

 01_Aufbau.jpg (206.97 KByte | 6860 mal heruntergeladen | 1386.54 MByte Traffic)

Dateianhang (verkleinert):

 01_Fertig.jpg (88.51 KByte | 6895 mal heruntergeladen | 596 MByte Traffic)

02.02.17, 23:53:03

Steffen87

(Senior Member)

Viel Spaß damit (den sie ja schon haben)
03.02.17, 21:27:19

hustrac

(Senior Member)

Hallo,

so einen GO zu besitzen ist allein schon spitze. Den Ofen aber auch noch selbst gebaut zu haben ,ist die Krönung zwinkern

Kann ich absolut nachvollziehen!
Grüße
03.02.17, 21:43:59

Ansch

(Junior Member)

geändert von: Ansch - 04.02.17, 16:01:15

Auf jeden Fall!
Und das nächste mal geht mir das sicher noch einfacher von der Hand. Hab allerdings gehört, dass die Dinger wohl doch recht langlebig sein sollen.. zwinkern
04.02.17, 15:45:09

Steffen87

(Senior Member)

Zitat von Ansch:
Auf jeden Fall!
Und das nächste mal geht mir das sicher noch einfacher von der Hand. Hab allerdings gehört, dass die Dinger wohl doch recht langlebig sein sollen.. zwinkern


Glück, wer mehrere Geschosse hat
06.02.17, 11:08:58

GO_Ostalb

(Senior Member)

Glückwunsch, toller Ofen, tolle Leistung!
06.02.17, 13:22:25

Ansch

(Junior Member)

Zitat von GO_Ostalb:
Glückwunsch, toller Ofen, tolle Leistung!


Herzlichen Dank! freuen
07.02.17, 21:59:26
Gehe zu:
Forum Regeln:

Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Beiträge zu schreiben.
Es ist ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu erstellen.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu bearbeiten.
Es ist ihnen nicht erlaubt, ihre Beiträge zu löschen.


HTML Code ist AUS
Board Code ist AN
Smilies sind AN
Umfragen sind AUS

Benutzer in diesem Thema
Es lesen 1 Gäste und folgende Benutzer dieses Thema:

Ähnliche Themen
Thema Antworten Hits Letzter Beitrag
26 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Kombiofen mit Brunnereinsatz heizt nicht
248 65535
12.11.18, 07:22:30
Gehe zum letzten Beitrag von Theo Kern
7 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Newbie – zu doof zum Heizen?
101 65535
20.01.17, 11:52:39
Gehe zum letzten Beitrag von Lilsy
36 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Abbrandsteuerung der Fa. Kern
128 65535
16.02.16, 20:19:29
Gehe zum letzten Beitrag von Steffen87
18 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag Brunner Kombiofen zuwenig Wärme
93 65535
07.11.16, 18:33:07
Gehe zum letzten Beitrag von Robert
5 Dateien
Gehe zum ersten neuen Beitrag abweichende Ausführung eines Grundofens
80 65535
30.01.11, 16:54:27
Gehe zum letzten Beitrag von Robert
Archiv
Ausführzeit: 0.3556 sec. DB-Abfragen: 14
Powered by: phpMyForum 4.2.1 © Christoph Roeder